Ausstellung Christa Ensel / Jitka Ratzlaff / Oscar Streit

"(Künstlerische) Vielfalt" – Vernissage

Drei Bilder nebeneinander im Querformat: Links das Gemälde einer asiatischen anmutenden Frau im Profil von Künstlerin Christa Ensel, in der Mitte ein Werk von Jitka Ratzlaff mit expressiven, mehrfarbigen groben Pinselstrichen, rechts Künstler Oscat Streit vor zwei seiner großformatigen, bunten Gemälden

Foto: FDST

 

Christa Ensel gestaltet neorealistische Bilder mit Szenen des asiatischen Alltags und modernen, großstädtischen Frauen. Jitka Ratzlaff liebt flächige Ölmalereien und Collagen. Oskar Streit malt große Bilder in Acryl- und Wasserfarben, er malt nicht nur gern, er bezeichnet sich auch als „Lebenskünstler“. So unterschiedlich Themen, Technik und Ausdruck der drei Berliner Kreativen auch sind, sie haben etwas gemeinsam: Sie leben mit einer Behinderung.

Die Ausstellung setzt ein künstlerisches Zeichen für Vielfalt, für die Wünsche, Bedürfnisse und die individuellen Talente, die unsere Gesellschaft bunt und lebenswert machen.

Musikalische Begleitung: Seyyit El-Cherbiny (Piano)

Sonntag, 2. April 2017
15.00–17.00 Uhr
Eintritt frei

 
nach oben