Jour fixe - Assistent auf vier Pfoten

Das etwas andere "Hilfsmittel" Assistenzhund

Ein Golden Retriever, der ein Geschirr trägt, auf dem Hunde fpr Handicaps zu lesen ist

Menschen mit Behinderung kann ein Hund im Alltag helfen, Beeinträchtigungen auszugleichen.

Blindenführhunde sind bekannte Begleiter. So genannte Service- oder Assistenzhunde sind hingegen bislang eine etwas exotische Unterstützung bei den täglichen Herausforderung in einem Leben mit Behinderung. Assistenzhunde öffnen Türen, machen „Handreichungen“, unterstützen beim Einkauf und haben auch sonst so manchen Trick auf Lager, wenn sie richtig ausgebildet werden.

Beim Jour fixe erleben Sie die vierbeinigen Assistenten in Aktion und lernen ihre Möglichkeiten kennen. Für wen kann ein Assistenzhund die richtige Unterstützung sein? Welche Aufgaben und Verantwortungen kommen auf Halterinnen und Halter zu? Welche Kosten sind mit der Entscheidung für einen Assistenzhund verbunden und wer zahlt sie? Welche Herausforderungen warten im Alltag? Diskutieren Sie mit, bei unserer Jour fixe-Gartenpremiere.

 

Unsere Gäste

Sabine Häcker
Tierärztin, Hundererzieherin und Verhaltensberaterin, Assistenzhund-Team-Prüferin, Vorstand Hunde for Handicaps e.V.

Eileen Moritz
Hunde for Handicaps e.V., Politikberatung behinderte Expert*innen und politische Bildungsarbeit

Kathrin Backhaus
Blindenführhundhalterin, Beirat für Menschen mit Behinderung Steglitz-Zehlendorf

Maria Roll / Jasmin Stoiber
Hunde for Handicaps e.V.

Joschi, Ira & Mars
Assistenzhunde

Moderation
Sean Bussenius
Fürst Donnersmarck-Stiftung

 

 

Infos & Anmeldung

Villa Donnersmarck

Schädestr. 9-13
14165 Berlin-Zehlendorf
Telefon: 030 - 84 71 87 - 0
Telefax: 030 - 84 71 87 -23

 

Download

Ein schwarzer Hund, der eine Jeans im Maul trägt und im Begriff ist, diese in die geöffnete Waschmaschine im Hintergrund zu legen. Dazu ist "Jour fixe - Assistent auf vier Pfoten - Das etwas andere Hilfsmittel Assistenzhund" sowie das Veranstaltungsdatum zu lesen
 
 

Der Flyer zum Jour fixe zum Herunterladen