Peer Counseling

Grafik: Zwei sich überschneidende Kreise in Bordeaux und Orange
 
 

Beratung auf Augenhöhe

Der englische Ausdruck Peer Counseling steht für eine qualifizierte Beratungsmethode, bei der Menschen mit Behinderungen andere Menschen mit Behinderungen beraten. Dieses Beratungsformat entstammt der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung, die sich für Selbstbestimmung, Selbsthilfe und Eigenverantwortung behinderter Menschen einsetzt.

Ein solches Beratungsangebot unterstützt Sie, Ihre Position zu stärken und für Ihr Recht auf gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben einzustehen. Gemeinsam mit der Peer Counselorin machen Sie sich auf die Suche nach Ihren Stärken und erarbeiten Strategien für ein erfülltes Leben trotz Einschränkungen. Auch bei Krisen, Konflikten oder anderen schwierigen Lebenslagen können Sie diese Beratung in Anspruch nehmen.

Vielleicht haben Sie den Wunsch nach einem persönlichen Gespräch mit einem verständnisvollen Gegenüber, die das Leben ebenso mit einer Behinderung meistert, wie Sie und daher gut versteht, was es bedeutet, in unserer heutigen Gesellschaft mit einer Behinderung zu leben? Die Peer Counselorin hat ein offenes Ohr für Sie und begegnet Ihnen auf Augenhöhe.

Rufen Sie gern einfach an und vereinbaren einen ersten Gesprächstermin.

 
nach oben