Ausstellung Wieland Rödel

"Links und rechts der Havel"

Eine Collage aus vier Bildern von Wieland Rödel, ein Ölbild, ein Aquarell und zwei Kaltnadelzeichnungen; alle zeigen Havellandschaften

Foto: Wieland Rödel

 

Wo andere einen Fotoapparat verwenden, nutzt Wieland Rödel lieber seinen Skizzenblock. Auf diesem hält der Maler die besonderen Momente fest, die er auf seinen Wanderungen und Reisen erlebt. Am Liebsten ist Wieland Rödel im Havelland unterwegs, denn dort hat er seine Wurzeln. Landschaften, Kirchen, Schlösser, Burgen skizziert in seinem Block, anschließend werden die Motive ausgiebig verewigt, als Ölbilder, Radierungen oder Aquarelle. Aufgrund einer Behinderung, mit der der Kunstlehrer im Ruhestand lebt, ist es für ihn oft eine Herausforderung, diese Augenblicke künstlerisch festzuhalten.

Wieland Rödels Ausstellung "Links und rechts der Havel" ist eine Liebeserklärung an seine Heimat, die in seinen Werken farbstark und sinnlich lebendig wird.

"Links und rechts der Havel"
Ausstellung Wieland Rödel

Eintritt frei

Ausstellung zu besichtigen bis 27.02.2015
Mo – Fr , 10.00 – 16.00 Uhr

Feiertags geschlossen

 
nach oben