Ausstellung Roland-Tim Heienbrok

"Perspektiven" – Vernissage

Selbstpoträt R.T. Heienbrok: Ein junger Mann mit einer Tweed-Schirmmütze schaut durch den Sucher einer Kleinbildkamera

Roland-Tim Heienbrok ist freier Fotograf und Visual Artist mit einer bewegten Biografie. Geboren in Berlin, aufgewachsen in Spanien und ausgebildet in den USA, lebt er lieber aus dem Reisekoffer als zu lange an einem Ort. Seine ständige Begleiterin: die Fotokamera. Sie ist auch in dem schicksalshaften Moment bei ihm, als Roland-Tim Heienbrok "die Kontrolle über seine Beine verliert", wie der Künstler selbst die Folgen beschreibt. 2005 hat er einen schweren Autounfall. Dass seine Kamera wie er den Crash "überlebt", ist ein Zeichen für die Zukunft.

Mit seiner Geburtsstadt als Basis macht Heienbrok sich auf, neue Pespektiven für seine Kunst zu finden, um auf unverwechselbare Art die Welt einzufangen, wie er sie aus dem Rollstuhl heraus sieht.

Die Ausstellung "Perspektiven" zeigt einen Querschnitt durch sein Werk, von Mode- und Werbefotografien bis hin zu experimentellen Arbeiten.

Ausstellung zu besichtigen bis 04.09.2015
Mo – Fr , 10.00 – 16.00 Uhr

Feiertags geschlossen

Eintritt frei

 

 

Anmeldungen & Infos

Villa Donnersmarck

Schädestr. 9-13
14165 Berlin-Zehlendorf
Telefon: 030 - 84 71 87 - 0
Telefax: 030 - 84 71 87 -23

 

Download

Die Vorderseite des Flyers zur Ausstelung von Roland-Tim Heienbrok zeigt einen jungen Mann in Jeans und T-shitz im Rollstuhl, links und chts von ihm ein junges Mädchen
 
 

Der Flyer zur Ausstellung.