Friedrichshainer Kolloquium 2013

Teilhabeforschung im interdisziplinären Dialog

Das Bild zeigt die Logos des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft sowie der Fürst Donnersmarck-Stiftung vor hellblauem Hintergrund; am unteren Bildrand ist "Friedrichshainer Kolloquium 2013" zu lesen, in der Bildmitte steht "Teihabeforschung im interdisziplinären Dialog"

Foto: FDST

 

Gastveranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW)

Das "Friedrichshainer Kolloquium" findet in 2013 wieder in Zehlendorf statt. Die Veranstaltungsreihe wendet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, an Studierende und an Interessierte. Ein Thema, zwei Vorträge aus verschiedenen Disziplinen. Anschließend ist viel Raum für ausführliche Diskussion zwischen Experten und Publikum. Auf diese Weise befördert das IMEW den Dialog zwischen den Disziplinen und stärkt dabei insbesondere die Perspektive Behinderung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns auf spannende Gastveranstaltungen in der Villa Donnersmarck zum Thema "Teilhabeforschung".

 

Letztes Kolloquium in 2013

Dienstag, 19.11.2013, 16-19 Uhr

Kommunale Teilhabe

Partizipation von Menschen mit Behinderung am Sozialraum

• Prof. Dr. Albrecht Rohrmann, Universität Siegen

Armut und Teilhabe im städtischen Kontext

• Mario Rund, Fachhochschule Erfurt

 
nach oben